Studie Kundenpfade Glücksspiel 2020

Welchen Weg geht der Kunde in meiner Branche aus welchen Gründen?

Die Studie analysiert auf Basis einer online-repräsentativen Umfrage bei 2.000 Personen Produktnutzung und Wechselverhalten von 1.185 Glücksspielnutzern.

143 Seiten, 3.400 Euro zzgl. MwSt.

zum Studiensteckbrief mit Beispielcharts, Bestellformular, Inhaltsverzeichnis, Methodik

zur → Pressemitteilung

Ausgewählte Key Facts:

  • bei mehr als der Hälfte der Nutzern liegt ein Jahr oder weniger zwischen zwei Glücksspielteilnahmen
  • die Produktgruppen Spielautomaten sowie Sportwetten weisen einen erhöhten Männeranteil auf
  • wahrgenommene Werbung zählt zu den vorrangigen Anlässen, aufgrund derer an Glücksspielen teilgenommen wird.
  • über die Hälfte der Kunden haben an dem letzten Glücksspiel wiederholt und ohne Anbieterwechsel teilgenommen
  • junge Glücksspieler haben mehr Bedenken als ältere. Nur wenige Spieler befürchten versteckte Kosten.
  • Gain-Loss-Analysen weisen einen Anbieter mit besonders stabiler, treuer Klientel aus

Studiendesign:

  • onlinerepräsentative Stichprobe
  • Befragte ab 18 Jahren
  • Region: Deutschland
  • Berechnungen: Produktnutzung im Zeitverlauf, Wechselverhalten, Produktgruppennutzung, Marktanteile etc.

Studie in Zahlen:

  • 2.000 Online-Interviews, davon 1.185 Glücksspielteilnehmer
  • bis zu 15 im Detail analysierte Glücksspielanbieter
  • 13 Produktgruppen
  • 8 Marketing-Kennzahlen im Vergleich

Untersuchte Produktgruppen:
Bingo, Kartenspiele, Keno, Lotto, Online-Casino, Poker, Preisrätsel/Quizshow, Rentenlotterie, Roulette, Rubbellose, Spielautomaten, Sportwetten (incl. Toto), Würfelspiele

Analysierte Glücksspielanbieter:
Aktion Mensch, bet-at-home, bwin, Deutsche Fernsehlotterie, Deutsche Postcode Lotterie, FABER, GlücksSpirale, LOTTO, Lottohelden, NKL/SKL, Oddset, PokerStars, Spielautomaten, Spielbanken, tipico

Kontakt:
Ronja Inhofer
Tel: +49 (0)711-55090383
E-Mail: ronja.inhofer@research-tools.net

Weitere Studien zur Branche Glücksspiel