Werbemarktanalyse Bürobedarf 2022

Geben wir zu viel oder zu wenig für Werbung gemessen an unseren Wettbewerbern aus? Entwickeln sich unsere Werbeausgaben mit oder gegen den Markttrend?

Die Studie gibt Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien der Werbung für Bürobedarf in Deutschland. Sie zeigt quantitative 5-Jahres-Trends für 200 Anbieter auf und ermöglicht einen unmittelbaren Wettbewerbsvergleich. Für zehn Top-Marken visualisiert neben einer zeitlichen Werbedruckverteilung nach Mediengattungen eine statistische Kommunikationspositionierung auf Basis Jahreszeiten und Mediensplit die Allokation der Budgets. Datenbasis ist die Werbedatenbank des Werbemonitorers AdVision digital, Hamburg.

86 Seiten, 1.900 Euro zzgl. MwSt.

zum → Studiensteckbrief mit Beispielcharts, Bestellformular, Infografik, Inhaltsverzeichnis, Methodik

zur → Pressemitteilung

Ausgewählte Key Facts:

  • Werbevolumen Bürobedarf: rund 19 Millionen Euro
  • Zeitungs-Werber Nr. 1: bimarkt
  • Werbekonzentration der Top 3-Werber: 17%
  • 71 Marken werben im Durchschnitt pro Monat
  • Internet ist das führende Werbemedium
  • zwei Marken werben mit einem Volumen von mehr als einer Million Euro innerhalb der letzten zwölf Monate

Studiendesign:

  • Werbespendings in den Mediengattungen Internet, Out-of-Home, Radio, TV, Zeitschriften, Zeitungen
  • typische Motivbeispiele
  • Analysezeitraum: Dezember 2020 bis November 2021 und zum Vergleich die vier vorangegangenen Jahre
  • Region: Deutschland
  • Berechnungen: Rankings, Ausgabenentwicklung absolut und relativ, statistische Korrespondenzanalyse

Studie in Zahlen:

  • Werbeausgaben von 200 Marken im 5-Jahres-Vergleich
  • Datenbasis: tagesaktuelle Erfassung sämtlicher Werbeaktivitäten durch AdVision digital in 102 Tageszeitungen, 1.195 Publikumszeitschriften, 606 Fachzeitschriften, 82 Radio- und 71 Fernsehsendern sowie 2.500 reichweitenstarken Internetseiten
  • Werbespendings in 7 Teilmärkten
  • Werbespendings in 6 Mediengattungen
  • Qualitative Strategien & Motivanalyse von 10 Top-Marken
  • Positionierungsanalyse Werbestrategie für 10 Top-Anbieter

Untersuchte Anbieter:
AFD Verpackung, Avery , B2B Partner, BIC, bimarkt büro & ideen Bürobedarf, Bondic, Bostik, Büroboss, c3, Caran d’Ache, Cicero, Clevertouch, Colop Stempelerzeugung Skopek, Couchstyle, Der Griff, die kartenmacherei, Drucker Tinten Verkauf, Druckerpatronen.de, Duck, E+m Holzprodukte, Edding, E-mark, Es ist meins!, Europack24, Faber-Castell, Fairtoner, Flakado, Gmund, Graf von Faber-Castell, Gutmarkiert, Gws, Hannenpapier, Heim und Feit, Hieronymus, K+K Klebetechnik, Kaiser+Kraft, Kaut-Bullinger, Kaweco, Kip, Kronauer Schreibgeräte, Kühn Büro- & Objekteinrichtung, Kuvertwelt, Lamy, Lehrerwelt, Leitz, Leuchtturm1917, LFP-Store, Logo-Flex Klebetechnik, Lucas Baden Creativ, Magnetwand nach Maß, Marken Müller, Memories2make, Mini, Momentissimo, Mondi, Montblanc, Nuuna, O. B. K. Klammern, office discount, Office Partner, Otto-Office, Packlinq, Papier & Karten, Papier Direkt, Pattex, Pelikan, Penoblo, Pilot Pen, Pressel Versand, prindo., Printstil, Printus Fachvertrieb für Bürobedarf, Quill.com, Rega Binde- und Laminiertechnik, Roomours, Schaefer-shop.de, schulstart.de, Sebworld, Sigel, Stabilo, Staehlin, Stamagraf Grafischer Fachhandel, Staples, Stempelshop24.de, Superpatronen, Swedex, Tacwall, tesa, Tintencenter, Toneroffice, TonerPartner, Tonerpoint24.com, Tz-Bedarf, Uhu, Ultradex Planungsgeräte, Viking, Wagner, Weekview, Weytec, Zech Bürozentrum
und 100 weitere Anbieter

Produktmärkte:
Büroartikel/Papier, Handel, Imagewerbung, Klebstoffe, Rangewerbung, Schreib-/Rechengeräte, Whiteboards

Mediengattungen:
Internet, Out-of-Home, Radio, TV, Zeitschriften, Zeitungen

Analyse:
Die werbungtreibenden Anbieter von Bürobedarf haben im Analysejahr mehr als 19 Millionen Euro in ihre mediale Kommunikation investiert. Die Zahl werbender Unternehmen, die mindestens einmal im Monat Werbung in den letzten fünf Jahren geschaltet haben, oszillierte in den fünf analysierten Jahreszeiträumen stark. Im Durchschnitt haben im letzten Analysejahr 71 Marken pro Monat für ihre Produkte geworben. Ein Großteil der Werbung wird von den Händlern für Büromaterial geschaltet. Die Werbebotschaft wird primär im Internet verbreitet.

→ zum Vergrößern Infografik bitte anklicken

Ansprechpartner:

Uwe Matzner
Tel: +49 (0)711-55090381
E-Mail: uwe.matzner@research-tools.net

Weitere relevante Studien in weiteren Branchen

Für ein Angebot klicken Sie hier

Zur Bestellung der Studie klicken Sie hier

Pressemitteilung

Werbemarkt Bürobedarf: fünf der zehn Topwerber sind Händler

Im Werbemarkt für Bürobedarf bildet der Handel neben den Herstellern eine bedeutende Größe, fünf der zehn Topwerber sind Fachhändler. Unter den Werbemedien ist die Internetwerbung stark verbreitet. Die Werbespitze fällt zum wiederholten Mal auf den Spätsommer.

Esslingen am Neckar, 21. Januar 2022 – Die Werbeausgaben für Bürobedarf summieren sich innerhalb von zwölf Monaten auf rund 19 Millionen Euro. Neben den Herstellern bilden die Händler die zweite tragende Säule im Werbemarkt. Stolze 42 Prozent entfallen auf den Teilbereich Handel. Daneben stehen einzelne Produktmärkte wie Büroartikel & Papier, Schreib- & Rechengeräte sowie Klebstoffe im medialen Fokus.

Der Werbepeak der Branche fällt seit Jahren auf den Spätsommer. Klar stechen die Monate August oder September mit Spitzenausgaben von drei bis vier Millionen Euro hervor. In den übrigen Monaten bleiben die Werbevolumina meist weit unter der Zwei-Millionen-Euro-Marke. Dabei oszilliert die Anzahl Werbungtreibender im zuletzt betrachteten 12-Monatszeitraum zwischen 51 und 97 Anbieter. Im Schnitt beläuft sich deren Anzahl damit auf 71 Werbungtreibende.

Ein Großteil der Werbebotschaft wird übers Internet verbreitet. Daneben nutzt mancher Anbieter Werbeflächen im öffentlichen Raum oder wirbt in Printmedien, wenige schalten TV-Werbung. Radiospots werden nur selten eingesetzt. Unter den Herstellermarken zählt Avery zu den Top-Werbungtreibenden, Montblanc und Stabilo dominieren im Teilmarkt Rechen- und Schreibgeräte. Unter den Fachhändlern machen unter anderem Office Partner, Schäfer Shop und Viking mit hohem Werbedruck auf ihre Produkte aufmerksam.