Studie eVisibility Sanitätsbedarf 2020

Wie sichtbar sind wir online, wo stehen unsere unmittelbaren Konkurrenten, wer sind die Benchmarks? Wo haben wir Verbesserungspotenzial?

Die Studie gibt Einblick in die Internetsichtbarkeit der Anbieter für Sanitätsbedarf und analysiert von den 100 Unternehmen mit der größten eVisibility deren Präsenz in den fünf Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale, Social Media und Plattform Amazon sowie die Gesamtränge aller 381 Anbieter.

92 Seiten, 1.000 Euro zzgl. MwSt.

zum Studiensteckbrief mit Beispielcharts, Bestellformular, Infografik, Inhaltsverzeichnis, Methodik

Ausgewählte Key Facts:

  • Top-Fachhändler SERPs: aktivwelt.de
  • Top-Spezial-Fachhändler Paid Search: sehhelfer.de
  • bei Amazon entfallen 53% der eVisibility auf ausländische Händler
  • Top-Vergleichsportal: idealo.de
  • 66% der Social Media-eVisibility entfallen auf YouTube
  • Hersteller halten 11% an der Gesamt-eVisibility

Studiendesign:

  • Methode: Ermittlung der Platzierungen der Unternehmen in 108 Top 10-Rankings durch research tools-Marketinganalysten, Ermittlung der Top-Vergleichsportale der Branche
  • Region: deutschsprachiger Raum
  • Berechnungen: Rankings, statistische Positionierungsanalyse
  • Vergleich mit Vorgängerstudie 2018

Studie in Zahlen:

  • 381 Anbieter für Sanitätsbedarf
  • 5 Online-Kategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale, Social Media, Plattform Amazon
  • 12 Suchbegriffe
  • 12 Anbietergruppen
  • 108 Top 10-Rankings

Analysierte Anbieter:
active-walker.com, agivia.de, ap-treppenlifte.de, bauerfeind.de, belsana.de, compressana.de, enwimo-treppenlifte.de, garaventalift.de, gastrock.de, gigaset.com, handicare-treppenlifte.de, harnisch-orthopaedie.de, hewi.com, hiro.de, jobst.de, lifta.de, luxamel.com, medi.de, meico.ch, mobi-click.de, myschaumstoff.de, ofa.de, panasonic.com, premium-eurolift.com, rehasense.com, reisenthel.com, sanimed.de, schuhtechnik-schwoerer.de, selectiv-treppenlifte.at, sigvaris.com, spring-medical.de, thyssenkrupp-homesolutions.de, topromobility.de, trionic.de, vitakt.com
und weitere 346 Anbieter für Sanitätsbedarf

Analysierte Produktkategorien bzw. Suchbegriffe:
Bad und WC: Duschhocker
Gesundheit und Pflege: Kompressionsstrümpfe, Sitzauflage Senioren
Hilfen: Haltegriffe
Küche und Essen: Greifhilfe, Türgriffverlängerung
Mobilität: Rollatoren, Gehstöcke
Sicherheit: Hausnotrufknopf Senioren, Seniorentelefon
Wohnen: Einkaufstrolley, Treppenlift

Analysierte Anbietertypen:
Hersteller-/Markenshops, Hersteller & Marken ohne eShops, Allgemeine Fachhändler, Spezialisierte Fachhändler, Händler ohne eShop, Online-Apotheken & Medizinbedarf, Haushalt & Mode, Elektronikhändler, Universalhändler, deutsche Amazon-Händler, ausländische Amazon-Händler, sonstige Anbieter

Analyse:

Auf die Top 10-Anbieter entfallen 30 Prozent der Gesamt-eVisibility der Branche. Diese Konzentration ist angesichts der mit 381 verschiedenen Anbietern sehr großen Anzahl an Marktteilnehmern bemerkenswert. Sanitätsfachhändler wie aktivwelt.de,  claravital.de oder rehashop.de belegen gemeinsam mit Universalhändlern die vorderen Plätze. Unter den zehn Bestplatzierten im Gesamtranking machte moderne-hausfrau.de den größten Sprung nach vorne. Auch pflanz-homelift.de konnte sich klar verbessern und erreicht dank seiner Präsenz in drei der fünf untersuchten Online-Kategorien einen Platz in den Top 10.

Kontakt:
Uwe Matzner
Tel: +49 (0)711-55090381
E-Mail: uwe.matzner@research-tools.net

Weiter Studien zur Branche Healthcare

Pressenotiz

eVisibility Sanitätsbedarf: Aktivwelt ist der Top-Fachhändler

Esslingen am Neckar, 26. März 2020 – Der Fachhändler aktivwelt.de verzeichnet laut der ‘Studie eVisibility Sanitätsbedarf 2020‘ eine ausgezeichnete Sichtbarkeit im Internet innerhalb der Branche. Neben claravital.de und rehashop.de finden sich drei weitere Fachhändler in den Top 10-eVisibility.

Fachhändler sind mit einem Anteil von 33 Prozent an der gesamten eVisibility vertreten. Universalhändler profilieren sich mit 17 Prozent als zweistärkste Anbietergruppe. Herstellermarken leisten einen Anteil von elf Prozent zur Sichtbarkeit der Branche im Internet. Insgesamt erzielen 381 Anbieter im Markt für Sanitätsbedarf Internetsichtbarkeit.

31 Prozent aller ermittelten Onlineshops der Branche erzielen in Vergleichsportalen Sichtbarkeit. Die eVisibility in den Social Media liegt mit nur 18 Prozent deutlich darunter. Auf der Plattform Amazon erreicht der eVisibility-Anteil an ausländischen Händlern 53 Prozent.