Studie Unternehmensprofile Reifen 2021

Bei welchen kundenbezogenen Marketingkennzahlen haben wir Nachholbedarf? Wie ist unsere Marketing-Positionierung im Vergleich zu den Mitbewerbern?

Die Studie gibt Einblick in Marktanteile, Kundenstruktur und -verhalten der Kunden von 15 Reifenmarken auf Basis von 2.000 online-repräsentativen Interviews und 2.164 analysierten Produktkäufen. Diverse Marketing-Kennzahlen wie beispielsweise Kundenausschöpfung und -loyalität, Kaufabsicht und Empfehlungsquote zeigen die Unterschiede der Unternehmen auf und liefern Benchmarks.

123 Seiten, 2.700 Euro zzgl. MwSt.

zum Studiensteckbrief mit Beispielcharts, Bestellformular, Infografik, Inhaltsverzeichnis, Methodik

Ausgewählte Key Facts:

  • der Anteil der 18- bis 34-jährigen Kunden variiert bei den untersuchten Marken zwischen 19 und 66 Prozent
  • Empfehlungen sind bedeutende Motivatoren beim Reifenkauf
  • die Kundenausschöpfung beträgt je nach Marke zwischen 61 und 75 Prozent
  • der Anteil treuer Kunden weist bei den Anbietern eine besonders große Spannweite auf
  • die Markenpositionierung auf Basis der verschiedenen Kennzahlen weist drei Anbietergruppen aus

Studiendesign:

  • onlinerepräsentative Stichprobe
  • Befragte ab 18 Jahre
  • Region: Deutschland
  • Berechnungen: Marktanteile, Kundenstruktur, Kundenverhalten

Studie in Zahlen:

  • 2.000 online-repräsentative Interviews
  • 2.164 analysierte Produktkäufe
  • 15 im Detail analysierte Reifenmarken
  • 5 Produktgruppen
  • Bewertung von 11 Werbemediengattungen
  • 15 Marketing-Kennzahlen im Anbietervergleich

Untersuchte Produktkategorien:
Allrad/SUV-Reifen, Ganzjahresreifen, Sommerreifen, Winterreifen, Zweiradreifen

Analysierte Marken:
Apollo Tyres, Bridgestone, Continental, Dunlop, Falken, Firestone, Fulda, Goodyear, Hankook, Kumho Tyre, Michelin, Nokian, Pirelli, Semperit, Vredestein

Marketing- und Vertriebskennzahlen (Auswahl):
Bewertung von Werbung und Mediengattungen, Empfehlungsquote, Freizeitaktivitäten, genutzte Website-Gattungen, Gerät Internetnutzung, Kaufart, Kauffrequenz, Kaufmotivation, Kaufort, Kundenausschöpfung, Kundenloyalität, Kundenstruktur nach soziodemografischen Merkmalen, Markenwechsel, Marktanteil in Produktgruppen, Preisvergleichsportal, Produktkategorien, Top-Medien, verhaltensrelevante Einstellungen, Wechselkunden, Weiterempfehlungsquote, Werbewirksamkeit

Analyse:
Der Grad der Kundenausschöpfung fällt von Marke zu Marke unterschiedlich aus und liegt zwischen 61 und 75 Prozent. Neben dem konkreten Bedarf zählt besonders die Empfehlung zu den bedeutenden Motivatoren beim Reifenkauf. Wahrgenommene Werbung wiegt als Motivator weit schwächer. Die Markenpositionierung auf Grundlage der 15 Marketingkennzahlen weist drei Anbietergruppen aus. Lediglich Continental positioniert sich abseits der übrigen Reifenmarken.

→ zum Vergrößern Infografik bitte anklicken

Kontakt:
Ronja Inhofer, Marketinganalytikerin
Tel: +49 (0)711-55090383
E-Mail: ronja.inhofer@research-tools.net

weitere Studien zur Branche Automotive